Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Die Privatstation ein „Mehr“ an Komfort

Neben den bewährten medizinischen und therapeutischen Angeboten genesen Sie in entspannter Atmosphäre. Die im Jahr 2010 erweiterte und modernisierte Privatstation erinnert mehr an Urlaub, als an eine Klinik. Wir sorgen für Ihr persönliches Wohlbefinden, denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Genesen und dabei Wohlfühlen wird bei uns groß geschrieben.

Hier ein Auszug aus den geschätzten „Extras“:

Service bei der Aufnahme

Park-Restaurant und Kaminlounge

In unserem Park-Restaurant speisen Sie in exklusiver, fast privater Atmosphäre. Lassen Sie sich von unserem Küchenteam verwöhnen. Eine separate Speisekarte informiert Sie täglich über das kulinarische Angebot.


Angrenzend an das Restaurant befindet sich die Kaminlounge. Ein Angebot an Kaffee- und Teespezialitäten sowie an anderen Getränken steht während der Mahlzeit für Sie bereit. Die Lounge ist ein beliebter Treffpunkt und lädt ein zum gemütlichen Verweilen, Entspannen und Lesen.

Doctor‘s Dinner

Speisen Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt im beliebten Park-Restaurant. Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit für ein ausführliches Gespräch und persönliches Kennenlernen.
Termine werden individuell abgestimmt.


Die Komfort-Zimmer der Privatstation


Service

Unser aufmerksames und freundliches Personal steht Ihnen während Ihres Aufenthalts zur Seite und erfüllt gerne weitere Wünsche.

Broschüre für Privatpatienten

Für weitere Informationen über die Privatstation der Park-Klinik fordern Sie bitte unsere Broschüre für Privatpatienten an.
(Tel.: 0 60 32 - 9 41-0)

Private Krankenversicherung

Die Kostenübernahme für eine Rehabilitation (Kur) oder eine Anschlussheilbehandlung (AHB) ist bei der Privaten Krankenversicherung davon abhängig, in welchem Umfang der Privatpatient mit seiner Versicherung einen Vertrag geschlossen hat. Der Versicherungsschutz sollte vor Antritt der Reha geklärt sein.

Beihilfe

Beihilfeberechtigte Selbstzahler müssen vor Aufnahme in der Rehabilitationsklinik einen Antrag auf Anerkennung der Beihilfefähigkeit bei der zuständigen Beihilfestelle einreichen.