Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Diagnostik

Bei der allgemeinen und fachärztlichen Aufnahmeuntersuchung muss der Arzt der Rehabilitationsklinik für ein schlüssiges und wirksames Behandlungskonzept auch bei vorhandenen medizinischen Berichten und Befunden auf zusätzliche diagnostische Möglichkeiten zurückgreifen können.
Röntgen, Sonographie der inneren Organe und Gelenke, Langzeit-EKG, Belastungs-EKG, Langzeitblutdruckmessung und nahezu unbegrenzte Laboruntersuchungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Bad Nauheim verfügt über ein Netzwerk von medizinischer Kompetenz. Externe fachärztliche Untersuchungen sind vor Ort vom Umfang und der Qualität mit Universitätskliniken vergleichbar.

In der Klinik selbst kann mit Hilfe einer speziellen Durchleuchtungsdiagnostik nicht nur diagnostisch, sondern auch therpeutisch jede Möglichkeit der Wirbelsäulen- und Gelenkdarstellung genutzt werden.